Fachschaften
zurück
Philosophie

Mitglieder
Markus Huber
Urs Schällibaum

Philosophie wird angeboten als Ergänzungsfach und in Freifachkursen.

Ziele des Ergänzungsfaches Philosophie
Der Philosophieunterricht nimmt Fragestellungen auf, die Schülerinnen und Schüler mitbringen, und vertieft sie, indem er sie an philosophische Positionen knüpft, die sich ähnlicher Fragen angenommen haben. Er entfaltet diese Fragestellungen an philosophischen Texten. Zu deren Lektüre vermittelt er Kenntnisse der philosophiegeschichtlichen Entwicklung von den Anfängen bis zur Gegenwart und macht in undogmatischer Weise mit philosophischen Denkstrukturen, Konzeptionen und Begriffen vertraut.
Im Ausgang von konkreten Problemen begegnen den Schülerinnen und Schülern eine Vielfalt von Inhalten, die vornehmlich aus Metaphysik, Erkenntnistheorie, Logik und Sprachphilosophie, Ästhetik, Anthropologie, Ethik und Politischer Philosophie stammen, sowie Inhalte aus jüngster Zeit und aus an Philosophie angrenzenden Bereichen, die an der Schule nicht vertreten werden. Diese Inhalte eignen sich die Schülerinnen und Schüler in einem ausgeglichenen Verhältnis von gemeinsamer Lektüre und Diskussion kritisch an. Im Laufe des Philosophieunterrichts lernen die Schülerinnen und Schüler ein philosophisches Werk in seinem gesamten Aufbau kennen, und sie ergreifen die Möglichkeit, an einem ihrem Interesse entsprechenden Problem oder Text selbständig zu arbeiten. Sie erfahren, was es heisst, einen Gedanken durchzudenken und darzustellen. Dabei üben sie sich nicht nur im logisch-argumentativen Denken, sie setzen sich ebensosehr philosophisch mit ihrer eigenen Gegenwart auseinander.

Inhalte des Ergänzungsfaches Philosophie
Exposition von eigenen philosophischen Interessen. Entfaltung von eigenen Fragestellungen. Begegnung mit Grundfragen. Unterscheidung von Bereichen wie Erkenntnistheorie, Ontologie, Ethik.
Arbeit an wichtigen Begriffen, in bestimmten Strategien und Methoden, in den Grundlagen der Logik und in der Technik der Argumentation. Experimentieren mit Hypothesen. Freie Diskussionen zu selbst gewählten Themen.
Begegnung mit dem Anfang der europäischen Philosophie in Griechenland (Vorsokratiker, Platon, Aristoteles); mit philosophischen Positionen aus neuerer Zeit (Descartes, Kant, Nietzsche); mit verschiedenen originellen Positionen aus dem 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Eigenheiten des Faches Philosophie
Auszüge aus einigen Antworten auf die Frage: Was haben Sie im Philosophie-Unterricht gelernt?
„Fragen auf Antworten zu suchen.“
„Ich habe gelernt, dass es verschiedene Wege gibt, sich philosophisch mit einem Thema auseinander zu setzen. Und dass diese Wege endlos sein können. Es macht mir Spass, die verschiedenen Wege des Denkens kennen zu lernen.“
„Was es heisst, das Leben zu leben oder es nicht zu leben.“
„Wie man in der Philosophie einer Sache ganz auf den Grund geht.“